Umweltbewusst Wäsche waschen, geht das?

24. Januar 2018 00:00 • Jana Kerkhoff

Umweltbewusst Wäsche waschen, geht das?

Diese kleinen oft versteckten Pflegehinweise in Kleidungsstücken helfen uns dabei unsere Kleidung so zu waschen, dass wir lange etwas von ihnen haben. Aber oft waschen wir unsere Lieblingsstücke viel häufiger als nötig und belasten damit erheblich die Umwelt. Im Blog Post dieser Woche geht es um kleine Dinge, die wir tun können um umweltbewusster Wäsche zu waschen.

Der höchste Energie- und Wasserverbrauch im Lebenszyklus eines Kleidungsstückes tritt nicht etwa in der Produktion, sondern während der Nutzung auf. Durch die Reinheit die wir pflegen möchten waschen wir unsere Kleidungsstücke viel zu häufig, viel zu heiß und mit oft extrem chemischen Waschmitteln. Mit ein bisschen mehr Aufmerksamkeit können wir beim Waschen aber die Umwelt und unseren Geldbeutel weniger belasten.

Temperatur

Unterwäsche und Handtücher sind „Kochwäsche“, so haben wir es gelernt. Dass aber mit modernen Waschmaschinen und dem richtigen Waschmittel, schon 30°C- 40°C reichen um auch grob verschmutze Kleidungsstücke sauber zu bekommen, das sollten wir nicht vergessen. Viele Waschmaschinen können heutzutage auch schon bei 20°C sauber waschen, perfekt für den Pullover oder die Jeans. Damit kannst du erhebliche Mengen an Energie und CO2 sparen. Wenn du z.B. mit 40°C anstatt 60°C wäschst benötigt das nur die Hälfte an Energie. (1)

Häufigkeit

Apropos Jeans. Die wird häufig genauso oft gewaschen wie ein T-Shirt oder Pullover, dabei tut das der Jeans überhaupt nicht gut. Sie verliert Farbe und Nähte werden abgenutzt. Jeansexperten sagen, dass Jeanshosen eigentlich gar nicht gewaschen werden müssen. Unangenehme Gerüche wirst du durch einfaches Lüften los und grobe Flecken lassen sich leicht mit einem feuchten Tuch und etwas Spülmittel entfernen. Wer die Vorstellung seine Jeans nie zu waschen ekelig findet sollte sie aber nur so selten wie möglich in die Maschine werfen, die Temperatur nicht höher als 30°C einstellen und vom Trockner am besten ganz fernhalten. (2)

Waschmittel

Flüssig oder Pulver? Hierbei scheiden sich die Geister. Laut Utopia, ist Waschpulver in Bezug auf die Umwelt besser, aus folgenden Gründen.

  • Waschpulver hat eine bessere Waschleistung als Flüssigwaschmittel, auch bei geringer Dosierung
  • Durch den Tensid- Gehalt im Flüssigwaschmittel wird es zur höheren Belastung für Kläranlagen und Gewässer (Tenside bewirken, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können (3))
  • Waschpulver gibt es auch in Papier verpackt und nicht nur in Plastikflaschen die eine weitere Belastung der Umwelt darstellen

Bei Utopia findet ihr weitere Tipps für das richtige Waschpulver.

Weichspüler weglassen

Wer bei der Wäsche auf die Umwelt achten möchte sollte den Weichspüler weglassen, denn er trägt nicht zu Reinigung der Wäsche bei sondern macht sie nur weicher oder fügt Duftstoffe hinzu. Dadurch kommen aber unnötige Chemikalien ins Wasser. Wer aber trotzdem weiche Wäsche möchte, kann diese im feuchten Zustand vor dem Aufhängen auf die Leine, ausschlagen. Dadurch stellen sich die Textilfasern wieder auf und machen die Wäsche weich (1). Außerdem gibt es die Möglichkeit etwas Essig (30 ml pro Waschgang) ins Weichspülfach zu geben, dies macht die Wäsche wunderbar weich und ist dazu noch preiswert und umweltfreundlich (4)

Trocknen

Es ist kein Geheimnis, dass Wäschetrockner extreme Energiefresser sind, die nicht nur die Umwelt belasten, sondern auch die Stromrechnung nach oben treiben. Besser ist es natürlich etwas geduldiger zu sein und die Wäsche auf der Leine zu trocknen. Sollte dies aber wegen zu hoher Wäscheberge nicht möglich sein wähle bei der Anschaffung einen Wärmepumpentrockner. Dieser benötigt weniger Energie und die Abwärme wird zurückgewonnen. Dabei wird bist zu 40% der Energie gespart (5). Aber auch hier achte darauf was wirklich in den Trockner muss (und darf).

Wie ist es bei dir, hast du weitere Tipps zum umweltbewussten Wäsche waschen?Schreibe uns, wir freuen uns immer über Anregungen und Tipps.

 

Quellen:

(1) https://www.wir-leben-nachhaltig.at/tippsammlung/haushalt-wohnen/waesche-waschen/

(2) https://www.welt.de/icon/article145898574/Warum-man-seine-Jeans-niemals-waschen-sollte.html

(3) http://www.chemie.de/lexikon/Tenside.html

(4) https://utopia.de/ratgeber/weichspueler-deshalb-solltest-du-lieber-darauf-verzichten/

(5) http://www.bund-hessen.de/aktiv_werden/selbermachen/waesche_waschen/#c32383

blog comments powered by Disqus
Teile diesen Beitrag:
Kategorie: Alltagstipps

Zusammen sind wir stark! Bleibe immer informiert über Neuigkeiten in der nachhaltigen Mode.