WRAP

In Kürze

  • Hauptkategorie: Fair Trade
  • Ziel der sozialverantwortlichen Produktion
  • Unabhängige Kontrolle
  • Basieren auf den Normen des ILO
  • 3 verschiedene Zertifizierungs-Level: „Silber“, „Gold“, „Platin“. Je höher das Level, desto höher der soziale Standard in einer Produktionsstätte

Worldwide Responsible Accredited Production (WRAP) ist eine unabhängige, objektive, non-profit Organisation, die sich für faire und ethische Produktion in der Welt einsetzt. Die Zertifizierung des WRAP basieren auf den Normen der International Labour Organisation (ILO), allerdings sind die Kriterien weniger streng.

Für die Zertifizierung müssen 12 Prinzipien erfüllt werden:

  1. Gesetze und Arbeitsplatz-Bestimmungen müssen eingehalten werden
  2. Verbot von Zwangsarbeit
  3. Verbot von Kinderarbeit (dies bezieht sich auf Arbeitnehmer unter 14 Jahren)
  4. Verbot von Belästigung und Missbrauch
  5. Entlohnung und Sozialleistungen gemäß den Mindestlohnstandards des jeweiligen Landes
  6. Arbeitszeiten gemäß dem Gesetz mit mindestens einem freien Tag pro Woche
  7. Diskriminierungs-Verbot
  8. Maßnahmen um die Gesundheit und Sicherheit der Arbeitnehmer zu gewährleisten
  9. Versammlungsfreiheit und Recht zu Tarifverhandlungsvereinbarungen
  10. Alle Arbeiten werden mit Rücksicht auf die Umwelt verrichtet
  11. Erfüllung von Zollbestimmungen
  12. Sicherheitsmaßnahmen um Schmuggel von z.B. Drogen oder Sprengstoffen zu verhindern

Die Kontrollen für dir WRAP Zertifizierung werden durch unabhängige Organisationen durchgeführt. Ein Unternehmen kann für einen Zeitraum von 6 Monaten bis 2 Jahren zertifiziert werden.

Weitere Informationen findet ihr auf unserer Quelle, der offiziellen Homepage des WRAP  http://www.wrapcompliance.org

 

Zusammen sind wir stark! Bleibe immer informiert über Neuigkeiten in der nachhaltigen Mode.