Es ist Sommer und das bedeutet, dass die Sommerkleider aus dem Schrank gezogen, Sonnenbrillen aufgesetzt und Bikinis angezogen werden. Willst du diesen Sommer nicht nur von außen toll aussehen, sondern auch ein gutes Gefühl von innen haben? Im Blog Post dieser Woche helfen wir dir dabei nachhaltige und faire Alternativen zu den sommerlichen Must-Haves zu finden.

Wie eine Hilfsorganisation für arme Kinder in Kambodscha Leben verändert und einen neuen Standard für die Textilproduktion setzt. Wir haben PSE (Pour un Sourire d’Enfant- Für ein Kinderlächeln) in Phnom Penh besucht.

Mitte Mai hatte Jana von Project Cece Deutschland die Ehre, zum Youth Fashion Summit in Kopenhagen eingeladen zu werden und auch an der Rahmenveranstaltung, dem Copenhagen Fashion Summit, teilzunehmen. Lest diese Woche wie sie zusammen mit Studenten aus der ganzen Welt für eine nachhaltige Mode Zukunft kämpft.

Bereits vor ein paar Wochen haben wir über die Kunst der handgewebten Seide aus Kambodsha berichtet. Dieses Mal hat Jana ein Weberdorf in der Takeo Provinz von Kambodscha besucht um The Weavers Project kennen zu lernen und zu sehen wie diese Alternative zur Arbeit in den Bekleidungsfabriken funktioniert. Lest hier was sie erlebt hat.

Heute beginnt die Fashion-Revolution Week. Woher diese Bewegung kommt und wie ihr diese Woche dazu beitragen könnt die Arbeitsumstände in den Bekleidungsfabriken zu verbessern, zeigen wir euch im Blog Post dieser Woche.

Wenn wir von Project Cece auf Events unterwegs sind, Vorträge halten oder Workshops geben werden uns immer die gleichen Fragen gestellt: Warum verbietet die Regierung nicht einfach Kinderarbeit? Warum können Marken so leicht darüber lügen, woher ihre Kleidung kommt? Woher weiß ich wirklich, ob etwas fair ist? Im Blog dieser Woche versuchen wir diese Fragen zu beantworten.

Samen staan we sterk! Blijf op de hoogte van de ontwikkelingen in eerlijke en duurzame mode.